Berufsorientierung

Berusorientierung an der Regionalen Schule mit Grundschule Buchenberg, Bad Doberan


 

Grundlage

Richtlinie zur Berufsorientierung an allgemein bildenden Schulen vom September 2011.

 

Ziele

Viele Fragen bewegen junge Menschen, wenn es um die Berufswahl geht. Treffen sie doch eine Entscheidung, die von grundlegender Bedeutung für ihre Zukunft ist.

Hauptziel ist es, die Schüler an diese Fragen heranzuführen, sie zu informieren und die Basis für die Entscheidung zu legen, sie zu beraten, sich ausprobieren zu lassen, ihnen Stärken aber auch Schwächen zu verdeutlichen.

Hilfe leisten bei ganz praktischen Fragen wie:

- Wie bewerbe ich mich?

- Was gehört zum "guten Ton"?

- Welche Chancen und Risiken gibt es?

- Was muss ich beachten?

Ein ganz wichtiger Beitrag ist die tägliche Arbeit mit den Schülern: Ihnen Werte zu verdeutlichen, die sie zu eigenen machen, einfache Tugenden wie Höflichkeit und Pünktlichkeit täglich leben, das fachliche Rüstzeug für die berufliche Qualifizierung zu legen.

 

Umsetzung

In bewährter Kooperation mit außerschulischen Partnern und unter Nutzung der Netzwerke setzen wir Berufsorientierung wie folgt um:

1. Infromationsangebote zur Berufsberatung

- Elternabend zu den Praktika, zu den Gesprächen mit dem Berufberater, zu den Aktivitäten insgesamt

- Nutzung und Verweis auf www.planet-beruf.de

- Biz-Besuch

- Broschüren mit Angeboten und Möglichkeiten

2. Exkursionen - Betriebsbesichtigungen

- gezielte und begleitete Besuche in Unternehmen der Region (möglichst zielgenau nach Wünschen und Interessen)

3. Potentialanalyse

- ermitteln und vermitteln von Stärken und Schwächen zum Eigrenzen der Optionen

4. Berwerbertraining

- in Schrift und im Training auf die Situation vorbereiten

5. Betriebspraktika

- begleitende Tätigkeit in den Betriebn möglichst schon in der Zielgruppe der Berufsvorstellungen

6. Individuelle Beratungsgespräche

- Berufsberater bringt Wünsche und Möglichkeiten einander näher

7. Nutzung der externen Angebote wie

- Jungstag

- girlsday

- jobfactory

- Berufskundetag

- organisatorische und orientierende Hilfestellung erfolgt durch die Lehrer

8. Führen des Berufswahlpasses

- erstellen einer möglichen Bewerbungsunterstützung

9. Kompetenzvermittlung in den einzelnen Fächern, wie zum Beispiel:

- Form und Inhalt von Bewerbungen (De)

- erkennen und kennen von wirtschaftlichen Zusammenhängen (Sk)

- wie funktioniert Marktwirtschaft? (Ge, Sk)

- was erwartet mich in der Berufswelt? (Sk)

- Standortfaktoren (Ge)